Impressum | Kontakt | GerProm Русский
Kundenakquisition und Promotion für Ihre Produkte in Russland

Anfrage senden

Ihre Nachricht:
*Name:
Organisation:
*Email:


Lösungen
Oberflächenbearbeitung
Wärmeversorgung Identifikation von Personen und (Transport-)Gütern Energieeffizienz Grundstückserschließung Verschleißreduzierung bei Produktionsanlagen Wasserversorgung und -aufbereitung Isolierung Lager- und Transportsicherheit Oberflächenbearbeitung Entwicklung der Transportinfrastruktur Gebäudeökologie Recycling Automatiserung Warenschutz Spionageabwehr Kommunikation Qualitätssicherung Produktentwicklung Unterbrechungsfreier Betrieb Energieversorgung Arbeitsschutz Ausstattung für Lernprozesse Krankenhausausstattung Zerstörungsfreie Prüfung

Multivibrator MV 32

Multivibrator MV 32Vielseitig und effizient
Die MV- Baureihe ist besonders gut geeignet für den Feinschliff und die Politur von Werkstücken mit diffizilen und empfindlichen Werkstückkonturen. Hohe Reproduzierbarkeit und ein homogenes Schliffbild der zu bearbeiteten Werkstücke zeichnen diesen Maschinentyp aus. Absolute Glätte in Ecken – sogar bei komplexen Formen, Stegen und Rippen – oder an schwer zugänglichen Stellen lassen sich automatisiert, qualitativ hochwertig, präzise und mit der notwendigen Sensibilität erzielen.

Und so funktioniert´s
Multivibrator MV 32Das zu bearbeitende Werkstück wird auf eine Spannvorrichtung am Boden des Arbeitsbehälters fixiert. Nun wird der Arbeitsbehälter mit Schleifkörpern, die auf das anstehende Verfahren abgestimmt sind, befüllt. Zwei, alternativ drei Unwuchtmotoren die am Arbeitsbehälter angebracht sind, versetzen diesen in Schwingung, wodurch die Schleifkörpermasse in Bewegung gerät. Durch die Relativbewegung zwischen Werkstück und Schleifkörper findet nun der eigentliche Schleif-/Polierprozess statt. Da die Werkstücke am Behälterboden fixiert (eingespannt) sind, resultiert hieraus eine hohe Bearbeitungsintensität und gleichzeitig wird eine Beschädigung der Werkstücke ausgeschlossen.

Verfahrensmittel
Multivibrator MV 32Optimale Bearbeitungsergebnisse werden durch die richtige Auswahl der Verfahrenmittel wie Schleifkörper und Behandlungsmittel erreicht. Diese werden von unseren Spezialisten auf das Anforderungsprofil des Kunden hin genau abgestimmt und eingesetzt.

Werkstückspannung
Zum einfachen Handling der Werkstücke stehen zwei verschiedene Spannsysteme zur Verfügung. Bei dem mechanischen Spannsystem wird eine Vorrichtung speziell für das zu bearbeitende Werkstück gefertigt. Bei dem elektromagnetischen Spannsystem wird mittels einer Magnetplatte Ihr Werkstück schnell und einfach auf dem Behälterboden fixiert.

Typische Einsatzgebiete sind das

  • Multivibrator MV 32выравнивание кузнечных форм
  • Glätten von Schmiedeformen
  • Polieren von Druckgussformen
  • Entgraten von komplexen Bauteilen (innen und außen)
  • Schleifen und Polieren von Implantaten
  • Glätten von Turbinenschaufel

Darüber hinaus ist das Kompaktsystem auch für den 24- Stundenbetrieb geeignet.

Vorteile der maschinellen Bearbeitung

  • Multivibrator MV 32постоянные и воспроизводимые качественные параметры обработки при шлифовке и полировке
  • Beste Ergebnisse auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Absolut gleiches Schleifbild
  • Keine Werkstückbeschädigung
  • Erhalt diffiziler Werkstückkonturen
  • 24-Stundenbetrieb (mannlos) möglich

Walther Trowal GmbH & Co.KG

Gebr. Heinemann kauft bei Aeroflot Duty Free Geschäfte

In Russsland verfügen die deutschen Investoren bereits über das Handelsnetz Travel Retail an den Flughäfen Pulkovo und Domodedovo. Nun weitet Ger. Heinemann seine Präsenz auf Sheremetyevo aus.

IPO der MD Medical Group

MD Medical Group – Verwaltungsunternehmen des Kliniknetzes „Mutter und Kind“ veröffentlicht Informationen über den Handel auf der Londoner Fondsbörse: Der Aktienpreis liegt bei 12 $.

Top-Manager-Importe legalisiert

Aufgrund des WHO-Beitritts ist russische Regierung dazu gezwungen, den Zugang zum Arbeitsmarkt für ausländische Bürger zu lockern. Ausländische Firmen dürfen nun bis zu fünf Manager importieren.


Veranstaltungen

7. IHK Außenwirtschaftstag NRW 2012

Der „7. IHK-Außenwirtschaftstag NRW“ am 13. September 2012 in Dortmund richtet sich insbesondere an klein- und mittelständische Unternehmen, die im internationalen Geschäft tätig sein wollen. In den Workshops werden die Länder- und Regionen-Schwerpunkte wie die BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China), Arabischer Golf und Nordamerika behandelt.

Konferenz „Underground City 2012“ in St. Petersburg

Vom 27. bis zum 29. Juni 2012 in St. Petersburg findet die Konferenz „Underground City 2012“ statt. Das wichtigste Ziel des Treffens ist es, sich mit den Erfahrungen der Entwicklung des unterirdischen Raumes der Metropolen vertraut zu machen und potenzielle Investoren zur Schaffung einer großstädtischen unterirdischen Infrastruktur zu gewinnen.

Russland für Mittelständler und Familienunternehmer

Kongress 12. Juni 2012 im Steigenberger Hotel HamburgDas moderne Russland. Innovative Märkte. Chancen und Wachstum. Made in Germany - Ihre Eintrittskarte in die russischen Märkte.